Neues

Home Nach oben Links Inhaltsverzeichnis

 

Wanderung 2002
Radtour 2002
Länderkampf
Imst 2001
BJT

Pressenotizen VfL Nagold, Abteilung Leichtathletik

Die weiteren Ereignisse werden ab sofort auf der Facebook Seite der Leichtathleten dokumentiert.

3x800m Staffel der Klasse U12 ist auf Platz 1 in Württemberg

Schwarzwälder-Bote, vom 30.09.2013

Staffel der männlichen Kinder U12 auf ErfolgskursBeim traditionellen Staffelmeeting in Nufringen siegte die 3x800m Staffel der Altersklasse MK U12. In der Besetzung Nicolas Bubser, Hannes Stickel und Luis Röhm setzten sie sich gegen starke Konkurrenz aus der Region Stuttgart durch. In einem kontrollierten Rennen legte Nicolas Bubser als Startläufer den Grundstein für den Sieg. Mit großem Vorsprung gab er den Staffelstab an Hannes Stickel weiter, der die Führung behauptete. Schlussläufer Luis Röhm machte es noch etwas Spannend, gab aber den Sieg nicht mehr aus der Hand und die Trainerin Nicole Brenner war mächtig stolz auf ihre drei Jungs. Ihr Kommentar lautete “Das ist ja echt der Knaller…voll cool“. Mit der Siegerzeit von 8:29,18 min. sicherten sie sich nicht nur den Kreismeistertitel, diese Zeit bedeutet auch Platz 1 in der Bestenliste des Württembergischen Leichtahtletikverbandes.

Gemeinderat beschließt Sanierung des Eugen-Breitling-Stadions, welches dann Reinhold-Fleckenstein-Stadion heißen wird.

Schwarzwälder-Bote, vom 16.11.2012

Für Nagolds Oberbürgermeister Jürgen Großmann ist es im Jahr 2013 "unser zentrales Infrastrukturprojekt in der Stadt". Für Sportler wie die Nagolder VfL-Fußballer, die Leichtathleten und nicht zuletzt die Schulen ist der Schritt überfällig. Im nächsten Jahr wird das Eugen-Breitling-Stadion saniert... Zum vollständigen Bericht

Hans-Dieter Wagler ist unser neuer Abteilungsleiter

Abteilungsleitung Leichtathletik 2012/2013Nach 11 Jahren im Amt, konnte Peter Ensslen am 30. März 2012 die Abteilungsleitung an seinen Nachfolger Hans-Dieter Wagler weitergeben. Wir freuen uns, dass wir mit Hans-Dieter einen Fachmann in Sachen Leichtathletik, für unsere Abteilung gewinnen konnten und danken Peter Ensslen für sein langjähriges Engagement.

Im Abteilungsausschuss gab es personelle Veränderungen. Alle Aufgabengebiete konnten neu besetzt werden.

Gänsehautgefühle bei 12 000 Fans

Schwarzwälder-Bote, vom 02.08.2011

Von Benjamin Mutz Die 4 x 400-Meter- Staffel der LG Nagoldtal mit Jonas Ott, Tobias Wilm, Daniel Mutz und Andreas Czarnecki belegte bei der deutschen Meisterschaft der A-Jugend in Kassel, die im Rahmen der Titelkämpfe der Frauen und Männer ausgetragen wurden, in 3:31,13 Minuten den 19. Platz.
Als vor knapp drei Monaten die Idee entstand eine 4x400-Meter-Staffel bei einem regionalen Wettkampf in Nufringen an den Start zu schicken, war das Ausmaß nicht vorauszusehen. Damals liefen die vier Jugendlichen 2,6 Sekunden über der Qualifikationsnorm, doch es war bereits deutlich geworden, dass viel Potenzial in dieser Mannschaft steckt.
Das Ticket zur deutschen Meisterschaft lösten die vier bei der baden-württembergischen Meisterschaft in Rottenburg, als sie mit 3:31,88 Minuten unter der Norm von 3:32,2 blieben.
Nach kurzer und intensiver Vorbereitungszeit ging’s ab nach Kassel ins dortige Aue- Stadion, das mit 12000 Zuschauern gut besetzt war. Für die Jungs aus dem Schwarzwald war das Gänsehaut pur.
Pünktlich um 12.30 Uhr fiel der Startschuss. Es lief gut für die LG Nagoldtal, die Wechsel klappten problemlos. Die LGN-Staffel kam als Vierter des Zeitlaufs ins Ziel. Eine Zeit von 3:31,13 hatte das Quartett der LG Nagoldtal zuvor noch nicht gelaufen.

Nagolder 4x400m Jugendstaffel für Deutsche Meisterschaft qualifiziert

Die 4x400m A-Jugendstaffel der LG Nagoldtal hat sich für die Teilnahme an der deutschen Meisterschaften am 23. Juli 2011 in Kassel qualifiziert. In der Besetzung Jonas Ott, Tobias Wilm, Daniel Mutz, Andreas Czarnecki wurde das Nagoldtal-Quartett bei den Baden-Württembergischen Staffelmeisterschaft Dritte.
Entscheiden für die Qualifikation zur deutschen Meisterschaft aber war die zeit von 3:31,88 Minuten.
Kurz zuvor hatte die neu besetzte Formation beim Staffelabend in Nufringen überzeugt. Beim Sportfest im Gäu wurde die LG Nagoldtal über 4x400 Meter in 3:34,69 Minuten gemessen. Doch schon bei diesem Rennen war zu erkennen, dass die Schwarzwälder durchaus das Zeug dazu haben, im entscheidenden Moment ein Schippe zuzulegen.

Kinderspielfest 2010

Wie schon seit einigen Jahren veranstaltet die Abteilung für Kinder bis 12 Jahren statt einer Weihnachtsfeier einen Nachmittag mit Spiel und Spaß, zu dem auch die Kinder der KISS eingeladen sind.

Rebecca Alber, Luisa Bürger und Anja Barucha hatten sich hierfür wieder einen tollen Erlebnisparcour ausgedacht. Beim Laufen, Springen, Werfen und Turnen an den verschiedensten Stationen hatten die Kids auch diesmal wieder so viel Spaß, dass die gemütliche Pause bei Kaffee und Kuchen eher als lästige Störung empfunden wurde.

Danach bekamen die C- und D-Schüler der Abteilung die in der Sommersaison erworbenen Mehrkampfnadeln und Sportabzeichen ausgehändigt, die sie stolz mit nach Hause nahmen. Krönender Abschluss war danach ein Staffelwettlauf der Kinder mit ihren Eltern an der Hand, der alle noch mal richtig in Schwung brachte.

Freizeit in Longwy

Unter Führung von unserem Abteilungsmitglied Holger Ehnes, verbrachten vom 23. bis 29. August, 12 Nagolder Jugendliche ein abwechslungsreiches Ferienlager in Longwy.
Weiter geht's hier

Jahresrückblick 2009

Treffen mit Sportlern aus Longwy geplant

Bei der Jahresabschlussfeier der Nagolder Leichtathletikabteilung konnte Peter Ensslen über ein aktives Jahr 2009 berichten. Begleitet wurde die Veranstaltung von einem Rahmenprogramm, das die Jugendlichen der Abteilung organisierten. Sie brachten dabei das Publikum zum Lachen und Schwitzen.

Für die Bahneröffnung 2010 erwarten die Nagolder Leichtathleten Gäste aus der Partnerstadt Longwy. Im Sommer wird ein Sportleraustausch  stattfinden, bei dem Leichtathleten aus Nagold und Hochdorf, zu einem gemeinsamen Trainingsaufenthalt, nach Longwy eingeladen sind. An dessen Ende wird ein Wettkampf mit Athleten aus Frankreich stehen.  Holger Ehnes zeichnet sich hierfür verantwortlich und hatte Ende 2009, bereits die ersten Kontakte durch seinen persönlichen Besuch in Longwy gefestigt.

Zahlreiche Athletinnen und Athleten konnten für Erfolge auf Kreis- und Regionalebene ausgezeichnet werden. Mit Kerstin Höchst und Jürgen Domann hat die Abteilung zwei äußerst erfolgreiche Seniorensportler in ihren Reihen.

Das Deutsche Sportabzeichen haben 40 Jugendliche erfolgreich absolviert  und 60 Mehrkampfnadeln durften überreicht werden.

Neue Abteilungsleitung 2009/2010 gewählt

Peter Ensslen führt das Amt des Abteilungsleiters nur noch kommissarisch weiter

Der Abteilungsausschuß ist zwar vollständig besetzt, doch ein neuer Abteilungsleiter konnte nicht gefunden werden. So führt Peter Ensslen die Abteilung kommissarisch bis Ende 2010 weiter. Bis dahin muß ein Nachfolger gefunden werden, so Achim Ziegler vom Vorstand des VfL Nagold.

Besuch im Polarion Bad Liebenzell

Mehr als 35 Teilnehmer bei alljährlichen Besuch des Polarions in Bad Liebenzell

Mit einer Teilnehmerzahl von über 35 Kindern freute sich die Organisatorin dieses Events, Jutta Wolf, so richtig über die große Resonanz. Begleitet von einigen Eltern und den verantwortlichen Trainern konnten die Leichtathleten auf fremden Terrain neue Erfahrungen sammeln. Nach anfänglich zögerndem Bewegungen auf dem Eis zeigte sich sehr schnell, dass sich Leichtathleten koordinativ gut ausgebildet sind und bald schon keine Schwierigkeiten mehr mit dem glatten Medium hatten.

7-Kampf Mannschaft der LG Nagoldtal in Deutscher Bestenliste

Melanie Kiss, Luisa Bürger und Rebecca Reichert sind stolz auf Platz 25 in der Deutschen Bestenliste

Die 7-Kampf Mannschaft der LG Nagoldtal ist auf dem hervorragenden Rang 25 zu finden. Das Siebenkampf-Trio errichte bei der Regionalmeisterschaft der Mehrkämpfer, die Anfang Mai in Tübingen über die Bühne gegangen ist, 9128 Punkte. Melanie Kiss war daran mit sehr guten 3759 Puntkten beteiligt, Rebecca Reichert steuerte 2941 Zähler und Luisa Bürger 2428 Punkte bei.

Zwei Jugendliche des VfL Nagold für Deutscher Meisterschaft qualifiziert

Domenika Weiß auf Platz Sieben über 1500m bei der DM in Ulm

Domenika Weiss ist Siebte über 1500 m bei den Deutschen Meisterschaften. Im ersten von zwei Vorläufen über 1500 m qualifizierte sich Domenika Weiß am Freitag als Vierte mit 4:50,09 min für den Endlauf am Samstag. Mit persönlicher Bestzeit von 4:45,66 Minuten wurde sie Siebte der Deutschen B-Jugendmeisterschaften. Der Vorlauf war bei allen Läuferinnen von einer gewissen Unsicherheit geprägt. Keine Läuferin wollte die Führungsarbeit übernehmen. Schließlich fasste sich Domenika ein Herz und lief an die Spitze. Hiermit schaffte sie sich bereits in den ersten beiden Runden eine gute Ausgangsposition und konnte beim Kampf und die Plätze für die Finalteilnahme kontrolliert das Rennen zu Ende laufen. Im Finale war das Rennen von den beiden davon stürmenden, späteren Siegerinnen, geprägt. Dahinter sortierte sich das restliche Feld. Domenika konterte mehrmals die Angriffe anderer Läuferinnen und lief entstehende Lücken im Feld wieder zu. 300 m vor dem Ziel konnte Sie ihren Endspurt ansetzen und sicherte sich somit Platz 7 mit neuer persönlicher Bestleistung. Die Freude bei der mitgereisten Fangemeinde war entsprechend riesig und auch ihre Trainer Dieter Ebmeier und Martin Wolf sind stolz auf Domenikas Leistung.
Mathias Kraus wurde in seinem Vorlauf mit 11,44 Sekunden gestoppt. Das gesamte Teilnehmerfeld war vom augenscheinlichen Blitzstart des späteren Meisters verdattert und lief bis 80 m noch dicht beisammen hinterher. Auf den letzten Metern war Kraus nicht mehr locker genug, um seine bisherigen Leistungen zu wiederholen. Doch die Teilnahme an der DM war schon ein großer Erfolg und Matthias möchte in 2008 nochmals bei der DM am Start sein und wird hierfür trainieren.

Neue Abteilungsleitung 2007/2008 gewählt

Peter Ensslen wird einstimmig zum alten und neuen Abteilungsleiter gewählt.

Abteilungsvorstand Leichtathletik 2007/2008   

Peter Ensslen verlängert seine Amtszeit um weitere zwei Jahre als Abteilungsleiter der Nagolder Leichtathleten. Im Abteilungsausschuss gab es einige personelle Veränderungen. Alle Aufgabengebiete konnten neu besetzt werden.

Domenika Weiß stellt 3 Kreisrekorde auf   

Domenika Weiß verbesserte im Jahr 2006 drei Kreisrekorde.

Über 1500m Hindernis, 400m Hürden und mit der Olympischen Staffel, jeweils in der Altersklasse der weiblichen Jugend B, verbesserte Sie die Rekorde im Leichtathletikkreis Calw.

Abteilungsleitung 2005/2006 gewählt

Peter Ensslen bleibt Abteilungsleiter und wird einstimmig wieder gewählt.

    Pressebericht zur Abteilungsversammlung der Leichtathleten des VfL Nagold

Peter Ensslen verlängert seine Amtszeit um weitere zwei Jahre als Abteilungsleiter der Nagolder Leichtathleten. Obwohl die Chemie innerhalb der Abteilung stimmt, ist die Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung auf dem Rückzug. Peter Ensslen gelang es trotzdem seinen Abteilungsvorstand und die Ausschussmitglieder neu zu besetzen.
Schwabo 2.03.2005

Nagolder Leichtathleten sind Gründungsmitglied der LG Nagoldtal

Gemeinsam mit dem VfL Hochdorf und dem TSV Haiterbach wird zum 1. Januar 2005 die LG Nagoldtal gegründet. Alle Athleten dieser Vereine starten ab der Jugendklasse für diese LG. Die Schülerklassen behalten ihr Startrecht für den jeweiligen Stammverein.

Jürgen Doman mit WLV-Seniorenrekord im Speerwurf M50

Jürgen Domann mit vorbildlicher Technik zu großer WeiteBei den Senioren-Weltmeisterschaften am 13. März 2004 in Sindelfingen, warf Jürgen Doman den Speer auf 47,23m und erzielte damit einen neuen WLV-Rekord in der Altersklasse M50.

Ostertrainingslager in Nagold vom 5. April - 10. April 2004

die Nagolder Leichtathleten richteten, gemeinsam mit dem befreundeten Verein Hansa Simmerath, in Nagold ein Trainingslager aus.
Insgesamt 40 Athleten trafen sich zweimal am Tag zum gemeinsamen Training im Eugen-Breitling-Stadion. Von dem zu Wochenbeginn, unfreundlichen Wetter, ließen sich die Sportler kaum beeindrucken, fanden sie in Nagold doch ansonsten optimale Trainingsanlagen vor.
Die Sportler freundeten sich untereinander sehr schnell an und der ein oder andere kannten sich auch noch aus dem letzt jährigen Trainingslager in Kehl. So herrschte stets eine lockere und freundliche Atmosphäre, die durch das gebotene Rahmenprogramm mit Massage-Workshop, Filmvorführung, Besuch des Panorama Bades und einem gelungenen Abschlussabend bestätigt wurde. Noch zwei Stunden vor Abreise hatte man nicht den Eindruck als ob sich auch nur einer der Teilnehmer auf das zuhause freuen würde und so verabschiedete man sich wehmütig mit dem Versprechen sich bald wieder einmal zu treffen.

VfL Nagold ist erfolgreichster Verein bei den Kreiswaldlaufmeisterschaften 2004

Mit insgesamt 10 Titeln ist der VfL Nagold einmal mehr der erfolgreichste Verein im Kreis bei diesen Meisterschaften.

Männliche Jugend wird Bezirksmeister im Crosslauf

Andrej Adam, Jonas Deusch und Andi Lutz, alle männliche Jugend B, zeigten was sie sich im Wintertraining erarbeitet haben. Klar gewannen sie die Mannschaftswertung auf der 2600m langen Strecke.

Schüler A sind Bezirksmeister in der 8- und 4-Kampf Mannschaft

Bei den Bezirksmeisterschaften im Mehrkampf, die am 24./25. Mai 2003 in Calw-Stammheim ausgetragen wurden, konnten Matthias Kugel, Philipp Bastians, Jonas Deusch sich den Mannschafts-Bezirksmeistertitel im 8-Kampf erkämpfen; verstärkt durch Matthias Kraus und Benjamin Niethammer holten sie auch den Mannschaftssieg im 4-Kampf
Jenny Dreher, Katrin Ensslen und Andrea Pascher erreichen Platz 2 in der Mannschaftswertung der weiblichen Jugend B im 7-Kampf.

VfL Nagold ist Mannschaftssieger bei den Kreismeisterschaften Wurf

Bei den Kreismeisterschaften Wurf, die am 18. Mai 2003 in Calmbach ausgetragen wurden, durfte sich die Mannschaft des VfL Nagold über den Gewinn des Bärenpokals freuen. Mit 10 Siegen und zahlreichen Platzierungen auf dem Siegertreppchen, war der VfL Nagold nicht zu schlagen. Den Nagoldern gelang es, in allen Altersklassen, von den Kleinsten Schülern über die Jugend bis zu den Aktiven Athleten an den Start zu bringen.

Ostertrainingslager in Kehl am Rhein.

Kehl/Nagold/Hochdorf. Eine Woche, drei Vereine, 60 Athleten, Betreuer und Trainer, ideale Trainingsanlagen und sommerliche Temperaturen: Das Trainingslager der Leichtathletikabteilungen des VfL Hochdorf, des VfL Nagold und der Hansa Simmerath (Nähe Aachen) war ein voller Erfolg. Von Ostermontag bis Samstag nach Ostern trainierten die Athleten der drei Vereine gemeinsam im Rheinstadion in Kehl. „Es wäre schön wenn man es das nächste Jahr mit allen drei Vereinen zwei Wochen lang ein Trainingslager durchführen könnte" so die einhellige Meinung vieler Teilnehmer.

Gruppenbild der Mannschaft

Nagolder Leichtathleten beim Stadtlauf Tübingen erfolgreich

Andrea Pascher belegte in der Klasse der weiblichen Jugend B den 4. Platz. Sie absolvierte die anspruchsvolle 2,5 km Runde durch die romantische Altstadt Tübingens in einer Zeit von 10:21 min. Andreas Lutz benötigte für die selbe Strecke 9:12 min. und belegte in der Wertung der 14-15-jährigen den 14. Platz. Jonas Deusch kam in 9:48 min. auf Platz 31, Melanie Kiss kam bei den Schülerinnen B auf Platz 20, in 11:27 min.

Jonas Deusch, Andreas Lutz, Andrea Pascher, Melanie Kiss

Dritter Platz für Florian Zingler bei den Württembergischen Schülermeisterschaften.
Mit 7 Athleten bei der Landesmeisterschaften 2002 dabei.

Trainer und Betreuer des VfL Nagold können mit dem Abschneiden bei den diesjährigen Württembergischen Schülermeisterschaften zufrieden sein. Nicht bei allen Athleten lief es jedoch wunschgemäß.

Florian Zingler belegte im Speerwurf der Schüler M14 Platz 3 mit neuer persönlicher Bestleistung. Nach einem missglückten Stabhochsprungwettkampf und drei ungültigen Versuchen im Diskuswurf, bewies Florian zu später Stunde Kampfgeist und Nervenstärke. In einem spannenden Wettkampf konnte er sich im 5. Versuch auf die Medaillenränge vorschieben und erstmals die 40 m Marke überwinden. Der 6. Versuch brachte nochmals eine Verbesserung, so dass der 600g Speer bei 40,85m landete.

Für Andreas Lutz wird das 3000m Rennen sicherlich sehr positiv in Erinnerung bleiben. Mit einer Zeit von 11:02,27 min. konnte er den 5. Platz in einem starken Läuferfeld erkämpfen und hat gezeigt, das hier noch Potential vorhanden ist.

Bei den Stabhochspringen hingegen lief es nur bei Jonas Deusch so richtig nach Wunsch. Platz 8 und eine neue persönliche Bestleistung von 2,70m können sich sehen lassen. Philipp Bastians zeigte Nerven und konnte mit 2,50m seine gezeigten Trainingsleistungen diesmal nicht bestätigen. Julia Wörner zog sich zwei Tage zuvor einen Schlüsselbeinbruch zu und konnte gar nicht erst an den Start gehen.

Pascal von Knoche kämpfte wie alle Sprinter mit böigem Gegenwind und erwischte dann auch noch ausgerechnet den Vorlauf mit dem stärksten Wind. Damit waren die Hoffnungen auf eine Endlaufteilnahme vom Winde verweht. Leider klappte auch der Weitsprung nicht wunschgemäß. Mit 5,55m im Vorkampf fehlten ihm 11cm für die Endkampfteilnahme und so musste er mit Platz 9 begnügen.

Jenny Dreher belegte im Hochsprung der Altersklasse W15 Platz 10 mit übersprungenen 1,50m und haderte ein wenig mit sich selbst, da sie die 1,55m nur sehr knapp gerissen hatte und damit schon auf Platz 8 vorgerückt wäre. Im 80m Hürdenlauf gelang es ihr mit 13,99s nochmals eine persönliche Bestleistung aufzustellen und blieb hier absolut im Bereich ihrer Möglichkeiten.


 

Florian Zingler springt hoch hinaus
Nagolder siegt im Stabhochsprung bei Württembergischer Hallenmeisterschaft 2002 der Schüler

Florian Zingler, Württ. Hallenmeister im Stabhochsprung 2002, (61kB)Seiner Favoritenstellung gerecht wurde Florian Zingler vom VfL Nagold bei den Württembergischen Hallen-Leichtathletikmeisterschaften der Schüler. Der Jahresbeste im Stabhochsprung siegte mit 2,70 Meter überlegen in seiner Spezialdisziplin.
 

»Und das, obwohl uns im Winter die entsprechenden Möglichkeiten zu einem konsequenten Techniktraining fehlen«, so Trainer Martin Wolf.

Florian Zingler hatte
allen Grund, auf
seine Leistung
stolz zu sein.

Dieser war auch mit den Erfolgen seiner übrigen Schützlinge recht zufrieden. Pascal von Knoche belegte im Weitsprung mit 5,77 Metern Rang sechs und bestätigte damit seine positive Leistungsentwicklung in dieser Hallensaison, die ihn beim Hallensportfest in Freudenstadt bereits über einen Satz auf 5,85 Meter hatte jubeln lassen.
Gemeinsam mit ihren Mannschaftskameraden Andreas Lutz und Oliver Dengler kamen die beiden zudem in der Staffel auf den achten Platz.

Schwarzwälder Bote 18. Februar 2002

Jahresabschlussfeier 2001 zahlreichen Ehrungen

Sarah Ensslen ist die Athletin des Jahres 2001 in der Abteilung und erhält den Georg-Köbele-Gedächtnispreis für Ihr außergewöhnliches Engagement in der Abteilung.

Bei der diesjährigen Jahresabschlussfeier der Nagolder Leichtathletikabteilung, konnte Abteilungsleiter Peter Ensslen mehr als 100 Anwesende im Sportheim Ebhausen, in einem würdigen Rahmen, begrüßen. Detaillierter Bericht

Schwarzwälder Bote 20. November 2001 

Nagolder Leichtathleten für ein Wochenende in den Tiroler Bergen unterwegs.

In diesem Jahr zog es die Leichtathleten vom VfL Nagold in die Tiroler Berge. Eine Gruppe von 11 Athleten und Betreuern machte sich am Freitag, den 7. September 2001 auf den Weg nach Imst in Tirol. Detaillierter Bericht

Schwarzwälder Bote 25. September 2001

Ländervergleichskampf in Nagold vom 14. Sept. - 16. Sept. 2001

Ein deutscher Rekord als i-Tüpfelchen. Peter Ensslen blickt mit Genugtuung auf den Ländervergleich im Eugen-Breitling-Stadion zurück

Die Nachwuchsathleten des Württembergischen Leichtathletikverbandes (WLV) präsentierten sich beim Schülerländervergleichskampf in Nagold gegen die Auswahlmannschaften aus Hessen und Bayern in bestechender Spätform.

Wenn sich am morgigen Samstag Nachwuchs-Leichtathleten aus Bayern, Hessen und Württemberg zum Länder-Vergleichskampf der Schüler im Nagolder Eugen-Breitling-Stadion treffen, sind Spitzenleistungen bereits programmiert. Detaillierter Bericht

Schwarzwälder Bote 14. September 2001, 17. September 2001, 19. September 2001

Andrea Pascher wird sechste bei den Landesmeisterschaften in Köngen

bullet

Andrea Pascher lief bei den Landesmeisterschaften über 2000m der Altersklasse W15 mit 7:35,21 min. auf den sechsten Platz und konnte damit ihre persönliche Bestleistung nochmals deutlich steigern.

bullet

Matthias Niethammer sprintete über die 100m der Schüler M15 in 12,12s zu einer neuen persönlichen Bestleistung. Leider blies der Wind mit 3,1m/s zu stark. Für ihn bedeutete dies Platz 11 bei dieser Meisterschaft.

Florian Zingler belegt Platz 12 bei den Württ. B-Schüler Bestenkämpfen

bullet

Florian Zingler wurde, Zwölfter bei den diesjährigen Landesmeisterschaften im Mehrkampf der Schüler B und erzielte mit 1,48m im Hochsprung ein neue persönliche Bestleistung.

   Florian Zingler, Vfl Nagold, Leichtathletik, Hochsprungbild  (189177 Byte)

bullet

Melanie Kiss, Schülerinnen W12  blieb bei dieser Veranstaltung im Rahmen ihrer Möglichkeiten und konnte mit 1650 Punkten die Qualifikationsleistung nochmals bestätigen.

Florian Zingler ist Württembergische Spitze im Speerwurf

bullet

Florian Zingler wirft den Speer beim Nagolder Abendsportfest auf 37.01m. Eine Leistung die derzeit Platz 1 in Württemberg bedeutet.

Schwarzwälder Bote 30. Juni 2001

Lisa Kuhner bei den Württ. B-Jugendmeisterschaften in Rottweil am Start.

bullet

Im ersten Jahr der B-Jugend hatte Lisa mit den größeren Hürdenabständen und der längeren Laufdistanz zu kämpfen, so dass Sie ohne Chance auf eine Endlaufplatzierung an den Start ging. Doch eine neue persönliche Bestleistung (16,81s) zeigt, dass Sie sich auf dem richtigen Weg befindet.

bullet

Über 200m gelang ihr ebenfalls eine neue persönliche Bestleistung mit 28,31s.

Leichtathleten beim Bundesjugendtreffen der deutschen Sportjugend in Schwäbisch Gmünd vom 23. Mai – 27. Mai 2001

Teilnehmer des Bundesjugendtreffen der Nagolder Leichtathleten (380 kByte)

Regelmäßig veranstaltet der Deutsche Sportbund sein Bundesjugendtreffen. Am diesjährigen Bundesjugendtreffen der deutschen Sportjugend, in Schwäbisch Gmünd, nahmen rund dreitausend sportbegeisterte Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren teil. Auch acht junge Leichtathleten des VfL Nagold besuchten diese Veranstaltung und hatten eine Menge Spaß während dieser fünf Tage. Das Bundesjugendtreffen ermöglichte es, Jugendliche aus ganz Deutschland kennen zu lernen.

Schwarzwälder Bote 23.06.2001

Neue Abteilungsleitung gewählt

Seit dem 16.03.2001 ist Peter Ensslen unser neuer Abteilungsleiter

Vorstand-neu.jpg (56759 Byte)    Vollständiger Pressebericht der Abteilungsversammlung

Hier mit seinen Vorstandsmitgliedern, dem Übungsleiterteam und dem 1. Vorsitzenden des VfL Nagold

Schwabo 29.03.2001

Fünf Nagolder Athleten bei den Württembergischen Schülermeisterschaften

Lisa Kuhnert (3.v.l.) im Vorlauf der Württ. Schülermeisterschaften (61 kByte)    Teilnehmer der Württ. Schülermeisterschaften 2000, VfL Nagold (57693 Byte)

bullet

Andrea Pascher belegte über 2000m der Klasse W14 in 7:45,26 min den 5. Platz.

bullet

Lisa Kuhnert belegte über 80m H der Klasse W15 in 13,22 s den 9. Platz.

bullet

Platz 9 für Isabel Bühler im Weitsprung der Klasse W14 mit 4,80 m.

bullet

Matthias Niethammer im Stabhochsprung M14 über 2,60m

bullet

Simon Roller über 100m M15 im B-Endlauf. 

Schwabo 21.07.00, 29.07.00

DSMM-Mannschaft der Schüler-/innen A und B

DSMM-Mannschaft des VfL Nagold, 2000 (71 kByte)

bulletDem VfL Nagold ist es 2000 nach langer Abstinenz gelungen eine Mannschaft im DSMM der Schülerinnen A an den Start zu bringen. Bei den Bezirksmeisterschaften in Sindelfingen belegte die Mannschaft dann auch einen guten zweiten Platz. Ebenso war eine Mannschaft der Schülerinnen B am Start.

Schülerinnen B und Schüler B gewinnen Bezirksmeistertitel über die Langstaffeln

        Staffelteam des VfL Nagold  2000 (68791 Byte)

bulletBei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften über die Langstaffeln war der VfL Nagold mit 2 von 4 möglichen Meistertiteln der erfolgreichste Verein des Bezirks Nagold. Janine Ernst, Jenny Dreher und Melanie Kiss gewannen das spannende Rennen über die 3x800m Distanz in einer Zeit von 8:20,46 min.
bullet

Ebenso gewannen die Schüler B mit Jonas Deusch, Oliver Dengler und Florian Zingler den Bezirksmeistertitel mit einer Zeit von 11:00,16 min.

Langstaffel-Bezirksmeisterinnen 2000 (53405 Byte)  Langstaffel-Bezirksmeister 2000 (31304 Byte) 

Andrea Pascher wird Kreismeisterin im Waldlauf 2000

bulletMit eine Zeit von 6:01 min über 1600m war Andrea nicht zu schlagen und belegte darüberhinaus mit der Mannschaft Platz 2 in der Kreis- und Bezirkswertung.

Andrea Pascher, Kreismeisterin im Waldlauf 2000 und fünfte bei den Württ. Schülermeisterschaften 2000 (43719 Byte)    
bulletSchülerinnen D mit Rebecca Reichert, Maren Dengler, Manuela Meier werden Kreismeister mit der Mannschaft.
bulletRebecca Reichert gewinnt den Meistertitel der 8-jährigen Mädchen über 800m in 3:03

Isabel Bühler belegt 8. Platz bei denWürtt. Schülerhallenmeisterschaften, 12.2.2000

bulletMit der Weite von 4,68m im Weitsprung der Schülerinnen W14 war Isabel nicht ganz zufrieden. Sie blieb damit knappe 20 cm unter ihrer Bestleistung vom Vorjahr.

Isabel Bühler gewinnt Ba-Wü-Sprung Cup in Sindelfingen, 12.12.1999

bulletBei der Kombination aller Leistungen, bestehend aus 30 m fliegend, 5er hop links und rechts sowie 5er Sprunglauf konnte Isabel Bühler die Klasse W14 für sich entscheiden.
bulletJanine Ernst belegte in der Klasse W13 den 7. Platz
bulletLisa Kuhnert belegte in der Klasse W15, in ihrem ersten Wettkampf, den 8. Platz 

Zwei Athletinnen des VfL Nagold für die Talentsichtung 1999 eingeladen.

Isabel Bühler und Janine Ernst, beide sehr hoffnungsvolle Nachwuchsathletinnen unseres Vereines, wurden vom WLVlogo.gif (1185 Byte) zur Talensichtung eingeladen

bulletIsabel Bühler schaffte mit Ihrer Weitsprungleistung von 4,83m die Qualifikationsweite für die Württembergischen Hallenmeisterschaften 2000.

       Isabel Bühler bei ihrem Siegessprung (12238 Byte)                                                  Janine Ernst, hoffnungsvolle Nachwuchsathletin (26 kByte)  

bulletJanine Ernst wird am 12.12.1999 beim DLV Talentcross teilnehmen. Mit Ihrer 2000m Zeit liegt sie auf Platz 8 der Bestenliste 1999 des WLVlogo.gif (1185 Byte).

Spitzenplatzierung in der WLV-Bestenliste 1999

bullet2. Platz für Christina Lange im Diskuswurf W15
bullet3. Platz für Janine Ernst im 2000m Lauf W12
bullet6. Platz für Maja Vlah im Diskuswurf weibliche Jugend B
bullet8. Platz für Andrea Pascher im 2000m Lauf W13

Württembergische Schülermeisterschaften 1999

Christina Lange mit Silbermedaille beim Hammerwurf

bulletChristina Lange konnte sich 1999 den zweiten Platz im Hammerwurf der Schülerinnen A W15 sichern.

Württembergischen Schülermeisterschaften 1998

Maja Vlah errang Silbermedaille im Diskuswurf

bulletMaja erreichte im Diskuswurf einen hervorragenden zweiten Platz und wurde von Abteilungsleiterin Heike Essig hierfür geehrt.

Athleten des VfL Nagold bei den Kreismeisterschaften erfolgreich

bulletIsabel Bühler erreichte in der Altersklasse W12, bei Ihrem ersten Hürdenwettkampf auf Anhieb den 1. Platz und damit den Kreismeistertitel 1998.
bulletIhr Vereinskamerad Matthias Niethammer zeigte beim Hürdenlauf ebenfalls seine Kämpferqualitäten und stellte auch im Weitsprung mit 4,15m in der Altersklasse W12 einen neuen persönlichen Rekord auf.

Mathias Niethammer 51KByte

Bei BW-Winterwurfmeisterschaften Rang 2 für Christina Lange und 
Rang 4 für Maja Vlah

bulletUnter den zahlreichen Teilnehmern die in Mannheim an den Start gingen, befanden sich auch Athletinnen aus Nagold.
Bei den Schülerinnen konnten sich die Mädchen vom VfL Nagold gut behaupten. Im Diskuswurf der Klasse W14 errang Christina Lange mit 25,22 Metern den zweiten Platz. In der gleichen Disziplin belegte Maja Vlah, W15, mit 31,10 Metern den vierten Rang. (Schwarzwälder Bote, 18.2.98, Lokalsport)

B-Schülerinnen landen beim IBM Sprintcup auf Rang 2

bulletDie B-Schülerinnen des VfL Nagold, mit Sieber - Ensslen - von Gültlingen - Bühler holten sich bei der 4x50m Staffel im 6.Vorlauf den Sieg und qualifizierten sich mit 29,3 Sekunden für den C-Endlauf. Dort belegten die Nagolderinnen Rang 2, nachdem sie sich nochmals um drei Zehntelsekunden steigern konnten. Dagegen haben die B-Schüler mit Niethammer - Roller - Mutschler - Zachrich in 29,5 Sekunden die Endlaufteilnahme knapp verfehlt.
(Schwarzwälder Bote, 29.1.98, Lokalsport)

Schi-B-Sprintcup1998.jpg (34kByte)

Martin Vetterle beim IBM Sprintcup der Jugend gut plaziert

bulletBei der männlichen Jugend A war Martin Vetterle auf Rang 23 gut plaziert. Er lief 3,11 Sekunden über 30 Meter fliegend, 4,31 Sekunden über 30 Meter aus dem Block, und 7,55 Sekunden über 60 Meter. (Schwarzwälder Bote, 29.1.98, Lokalsport)

Spitzenplatzierung in der WLV-Bestenliste 1997

bullet1. Platz für Jaromir Zachrich im Stabhochsprung M12
bullet3. Platz für Christina Lange im Diskuswurf W13
bullet4. Platz für Maja Vlah im Diskuswurf W14

Athletinnen des VfL Nagold in den F-Kader Wurf berufen

bulletMaja Vlah und Christina Lange erhalten durch die Aufnahme in den F-Kader ausgezeichnete Möglichkeiten ihre Fähigkeiten weiter zu verbessern.
(Schwarzwälder Bote, 3.1.98, Lokalsport)

 

 

Fragen oder Probleme in Zusammenhang mit dieser Website richten Sie bitte an webmaster@nagold-athletik.de
Stand: Montag, 26. Dezember 2016 19:18:40

Zurück Home Nach oben Weiter