Leichtathletik in Nagold

Schwarzwälder Bote, im November 2007

Jahresabschlussfeier der Nagolder Leichtathletikabteilung

Domenika Weiß ist die Leichtathletin des Jahres 2007 und erhält hierfür den Georg-Köbele-Gedächtnispreis. Domenika Weiss zweimal in der Deutschen Bestenliste platziert.

Bei der Jahresabschlussfeier der Nagolder Leichtathletikabteilung konnte Peter Ensslen über ein sportlich sehr erfolgreiches Jahr berichten. So waren zwei Athleten des VfL Nagold bei den Deutschen Jugendmeisterschaften am Start. Auch die Erfolge auf Landesebene verdeutlichen dass in Nagold auf hohem Niveau Leichtathletik betrieben wird (siehe auch untenstehende Aufstellung). Besonders gefreut hat sich die Abteilung auch über die Bereitschaft von VfL Nagold und Stadt, die Stabhochsprunganlage zu erneuern.

Die höchste Auszeichnung der Abteilung, der „Georg-Köbele-Gedächtnispreis“, wurde in diesem Jahr von Heinz Köbele an Domenika Weiß verliehen. <Man müsse bis in die 80er-Jahre zurückgehen um Nagolder Athletinnen zu finden, die auf solch hohem Niveau wie Domenika Weiss, Leistung erbracht haben. Vielleicht liegt es daran, dass der Sport in der Schule meist eine unbedeutende  Rolle spiele. So sitzen die Kinder doch immer mehr und mehr und bewegen sich zu wenig und mit guten sportlichen Leistungen könne man eine gefährdete Versetzung auch nicht retten. Wo bleibt da der Anreiz Leistung zu bringen ? >, so die mahnenden Worte von H. Köbele.

Domenika hat bei den Deutschen Jugendmeisterschaften über 1500m der weiblichen Jugend B den siebten Platz erkämpft und über 800m einen neuen Kreisrekord aufgestellt. Für 2008 ist sie für den D-Kader des WLV nominiert und wird Württemberg bei Länderkämpfen vertreten.

Die Ausrichtung der Bahneröffnung im April des Jahres brachte einen neuen Teilnehmerrekord und positive Rückmeldung von Teilnehmern und Trainern, so dass diese Veranstaltung auf jeden Fall ihre Fortsetzung finden wird. Das traditionelle Abendsportfest hingegen, wurde nur von einer sehr geringen Teilnehmerzahl besucht und wird in 2008 nicht stattfinden. Als Ersatz hierfür, ist es der Abteilung  gelungen, mit dem WLV-Pokal eine Landesmeisterschaft im Eugen-Breitling-Stadion auszurichten. Am 21. Juni 2008 werden die besten Vereinsmannschaften Württembergs in den Jugend- und Aktivenklassen gegeneinander antreten.

Seinen besonderen Dank drückte Peter Ensslen gegenüber dem Trainierstab aus. Mit 10 Trainerinnen und Trainern sei die Abteilung derzeit gut aber nicht optimal aufgestellt. „Junge Eigengewächse“ der Abteilung, sind in die Trainerfunktion hineingewachsen, verlassen Nagold aber häufig, weil Studien- und Ausbildungsplätze nicht in der näheren Umgebung zu finden sind.
Um das gesamte Spektrum von der Kinder- und Jugendleichtathletik über das leistungsorientierte Training, bis hin zur Sportabzeichenabnahme abzudecken werden daher ständig weitere Trainer gesucht.

Zahlreiche Athletinnen und Athleten konnten für Erfolge auf Kreis-, Bezirks- und Landesebene ausgezeichnet werden. 62 Mehrkampfnadeln und 40 Sportabzeichen konnten überreicht werden.

Mit Mathias Kraus hat die Abteilung ein weiteres, herausragendes Talent in ihren Reihen. Mathias belegt in Württemberg über 100m (11,17s), 200m (22,88s), Weitsprung (6,71m) und im Fünfkampf Top Ten Plätze in der Bestenliste. Mit ihm trainiert eine starke Mannschaft in der männlichen und weiblichen Jugend, die sämtlich auch in Bestenliste verteten sind.

Weitere Platzierungen in der Württemberischen Bestenliste wurden von Melanie Kiss, Matthias Kugel, Nico Lang, Andreas Lutz, Benjamin Mutz, Jonas Deusch, Jonas Domann, Kristin Schaible, Jens Ensslen, Jan Oliveira und Andreas Czarnecki erreicht.

1. Qualifikationen  und Teilnahme an BW-Meisterschaften

- 800 m weibliche Jugend, 4. Rang mit Kreisrekord

- Mehrkampf weibliche Jugend, 6. Rang

- Olympische Staffel, 5. Rang

- 100 m männliche Jugend, Halbfinale

- 200 m, zwei Athleten unter den besten 15

- 4x100m Staffel,  7. Rang

- olympische Staffel, 4. Rang

- Mehrkampf Einzel, 10. Rang

- Mehrkampf Mannschaft, 5. Rang

2. Regionalmeisterschaften Stuttgart

- 5 Titel an den VfL Nagold und 2 zweite Plätze

- 4 x 100m Schüler, 4. Platz

3. Deutsche Meisterschaften in Ulm

- Zwei Starter : Domenika Weiß , 1500 m ; Mathias Kraus , 100 m

- Größter Erfolg : 7 . Platz im Finale 1500 m für Domenika Weiß.

Fragen oder Probleme in Zusammenhang mit dieser Website richten Sie bitte an webmaster@nagold-athletik.de
Stand: Montag, 26. Dezember 2016 19:18:40